Top 11 Entwicklungstendenzen für mobile Apps für 2018

March 7, 2018 By Appy Pie -- Comments


App Erstellen mit Appy Pie, Das Jahr 2017 war ein großes Jahr für die App-Entwicklung und es sieht so aus, als würde die Party auch im Jahr 2018 weitergehen! Die Neujahrsresolution für einen Kleinunternehmer in diesem Jahr sollte sein, nicht nur neue Dinge zu lernen, sondern auch zu lernen, was die Mitbewerber machen. Die meisten Unternehmen erkennen nun schnell, dass die Entwicklung einer mobilen App nicht länger eine Frage der Wahl ist. Sie hat den Status einer Notwendigkeit für die Unternehmen erlangt, die sich auf die Kunden und den Fortschritt im wettbewerbsintensiven Geschäftsumfeld auswirken. Mobile hat den Status des besten Mediums erreicht, um die Anforderungen der Kunden zu erfüllen und den Umsatz zu steigern.

Der Apple App Store & Android Market feiert sein 10-jähriges Jubiläum und ist ein Beweis dafür, wie weit die Branche gekommen ist. Der Zustrom der Innovation im technologischen Bereich hat im Jahr 2017 motiviert und jetzt, im Jahr 2018, nimmt diese Innovationsabsicht einen höheren Stellenwert ein. In diesem Umfeld ist es unerlässlich, dass Sie mit den kommenden Trends Schritt halten, um in der Branche mit einer fairen Erfolgschance konkurrieren zu können.

  1. Android Instant Apps

Das Konzept der Android Instant Apps wurde von Google auf der I / O Developer Conference 2016 vorgestellt und in der diesjährigen I / O Developer Event wurden die Apps den Entwicklern zur Verfügung gestellt. Dies ist eine entscheidende Änderung, da die Benutzer die App ausprobieren können, ohne die App auf herkömmliche Weise installieren zu müssen. Auf die App mit dieser Funktion kann mit nur einem Fingertipp zugegriffen werden, und sie wird vom Telefon entfernt, sobald sie vom Benutzer geschlossen wird und nicht mehr separat deinstalliert werden muss.

Diese Funktion hat die Interaktion der Benutzer mit den Apps und dem App-Store verändert. Derzeit sind jedoch nur wenige Apps mit dieser Technologie kompatibel und nur für einen begrenzten Markt verfügbar. Sobald diese Funktion global verfügbar ist, würden die nativen Apps wie Websites funktionieren und sich für mehr und mehr Verbraucher aufgrund des einfachen Bedienungskomforts als lukrativ erweisen. Die Technologie könnte sich als eine große revolutionäre Transformation erweisen, da die Apps nicht mehr installiert werden müssten, wodurch alle Arten von Barrieren zwischen einer App und der Website beseitigt würden. Die Android Instant Apps laufen auf allen Android-Versionen und sind ziemlich einfach zu teilen.

  1. Mobile Zahlungen und Sicherheit

In den letzten Jahren, vor allem im Jahr 2017, haben sich die Kunden sehr intensiv mit dem Online-Shopping beschäftigt und der Trend zum Mobile Shopping ist stark angestiegen. Bis vor kurzem nutzten die Kunden Netbanking und Debit- oder Kreditkarten, um ihre Online-Einkäufe zu bezahlen. Da Apple Pay und Google Wallet kürzlich eingeführt wurden, gibt es eine allmähliche, aber definitive Verschiebung der Kunden zu M-Commerce. Diese Zahlungsmethode ist für die Kunden sehr praktisch und stellt eine einzigartige und neuartige Möglichkeit für Unternehmen dar, Daten zu erfassen und eine eingehende Analyse der Kunden und ihres Kaufverhaltens durchzuführen. Jüngste Untersuchungen deuten darauf hin, dass im Jahr 2017 rund 1,7 Milliarden mobile Geldbörsen weltweit im Einsatz waren. Dieser Trend wird im Jahr 2018 stark bleiben und die Zahl wird voraussichtlich um 83% steigen.

Dies würde auch die Notwendigkeit einer stärkeren und strengeren Sicherheit für die Transaktionen mit sich bringen, die die Benutzer über ihre mobilen Geldbörsen tätigen würden. Im Jahr 2018 würde die Nachfrage nach mobilen Geldbörsen in Form von Apps steigen, die es den Nutzern ermöglichen würden, ihre Finanztransaktionen mit einer geeigneten Verschlüsselung durchzuführen, um ihnen beim Online-Einkaufen und -Buchen zu helfen.

  1. Augmented Reality oder Virtual Reality Apps

Es ist jetzt wichtig, den Unterschied zwischen den beiden zu verstehen. Augmented Reality ist eine Art direkter oder indirekter direkter Blick auf die reale Welt, in der einige Elemente mit Hilfe von computergenerierten oder extrahierten sensorischen Eingaben der realen Welt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Ton-, Video-, Grafik- oder GPS-Daten, ergänzt wurden . Virtual Reality ist eine Computertechnologie, die durch die Verwendung virtueller Headsets und die kombinierte Nutzung von physischen Räumen oder multiprojektierten Umgebungen eine Reihe von lebensechten Visuals, Sounds oder anderen Empfindungen erzeugt, die eine Simulation der physischen Präsenz eines Benutzers in einem virtuellen System erzeugen oder fiktive Umgebung.

Obwohl diese Technologien in der Spieleindustrie mehr Verwendung gefunden haben, entwickeln sie sich zusammen schnell zu mehr als nur Gimmicks. Der Gesamtmarkt für AR & VR wird bis zum Jahr 2021 auf 108 Milliarden US-Dollar geschätzt. Mit Pokemon Go und weiteren viralen Gaming-Apps wurde die Technologie im Jahr 2017 sichtbar und fast ein bekannter Name. Doch mit zunehmender Reife der Technologie sind AR & VR bereit bieten ihre Dienstleistungen für eine Vielzahl von Branchen an.

Augmented Reality findet in vielen Bereichen Anwendung, unter anderem in den Bereichen Gesundheitswesen, Einzelhandel, Immobilien und mehr, auch wenn Virtual Reality seinen Einfluss auf die Spielewelt und auf Events verstärkt.

  1. Blockchain

Während Bitcoin schon seit einiger Zeit Wellen schlägt, macht sich der weniger populäre Cousin Blockchain nun endlich an die Front. In der letzten Zeit hat Blockchain wahrscheinlich in letzter Zeit mehr Aufmerksamkeit erregt als jede andere Technologie. Blockchain ist ein gemeinsames, unveränderbares Hauptbuch, in dem ein Unternehmen seine Informationen aufzeichnen kann, die dann als Block aufgelistet werden. Dieser Block kann eine Historie von Transaktionen oder Bitcoins sein, kann jedoch nur durch Ändern aller nachfolgenden Blöcke und der Kollusion des gesamten Netzwerks geändert werden. Dies hilft allen legitimen Unternehmen, einen höheren Wert für sich selbst zu schaffen, indem sie einen transparenten Zugang zur Blockchain anbieten.

In diesem Jahr war blockchain nur der zweite Top-Suchbegriff und wies in nur 12 Monaten einen vierfachen Anstieg auf. Mit dem Potenzial, alle Arten von Daten vor Hackern zu retten, würde Blockchain in erster Linie seine Popularität im Finanzsektor finden, nur um schnell von Branchen wie Gesundheitswesen, Unterhaltung und sogar Gastfreundschaft gefolgt zu werden.

  1. IoT & Wearables

Das Interesse an Smart Home, Smart Cities, Industrial IoT, Smart Retail und vielen weiteren Bereichen ist deutlich gestiegen. Dieses Interesse wird voraussichtlich in den kommenden Jahren einer starken Wachstumskurve folgen, da sich die IoT-Apps im Jahr 2018 stetig etablieren werden. Es ist ein schrittweises Wachstum, aber der Trend wird sich definitiv fortsetzen, wie das robuste Wachstum der Apple Watch-Apps zeigt . Android Things von Google ist ein Schritt in Richtung der zunehmenden Akzeptanz von IoT. Der Trend des IoT und die zunehmende Popularität der tragbaren Geräte wird die Anforderungen von Apps erhöhen, die sie unterstützen würden.

Das IoT soll im Jahr 2021 661,74 Milliarden US-Dollar erreichen, wobei die CAGR im vergangenen Jahr von 157,05 Milliarden US-Dollar um 33,3% gestiegen ist. Da die IoT-Geräte mit Smartphones verbunden und gesteuert werden, würde dies auch den Trend der mobilen Apps stark beeinflussen!

  1. Cloud-gesteuerte Apps

Dies ist ein Zeitalter der Daten, in dem wir leben. Der Wert, der einer Cloud-App beigemessen wird, nimmt sprunghaft zu, und Apps wie Dropbox, Google Drive und eine Reihe anderer Apps gewinnen an Bedeutung. Dies hat dazu geführt, dass die Entwickler immer mehr Cloud-basierte Apps entwickeln. Mit der zunehmenden Nutzung der Cloud-Technologie steigt die Geschwindigkeit und die Bequemlichkeit, Daten zu erhalten, ohne den internen Speicher des Telefons zusätzlich zu belasten. Cloud-Apps haben darüber hinaus den zusätzlichen Vorteil, dass sie für mehrere Geräte konsistent sind, da die Daten sicher in der Cloud gespeichert werden.

Bis zum Jahr 2019 würden Cloud-Apps 93% des gesamten mobilen Datenverkehrs auf globaler Ebene antreiben, und der mobile Cloud-Verkehr würde sich um das Elffache erhöhen und eine CAGR von 61% aufweisen.

Das sich abzeichnende Konzept der Unternehmensmobilität wird an Bedeutung gewinnen, da immer mehr Unternehmen den Vorteil erkennen, sich an die Idee von Mobilität und Cloud anzupassen. Die Verwendung von Cloud für die Datenspeicherung kann die Datensicherheitsprobleme für die Unternehmen verringern, da dies geschützt wäre und das Problem der Unsicherheit und Verwundbarkeit auf den Mitarbeitergeräten vollständig gelöst wäre.

  1. Beschleunigte mobile Seiten

Accelerate Mobile Pages oder AMP ist einer der wichtigsten Trends für mobile App-Entwickler im Jahr 2018. Seit dem Start des AMP-Projekts von Google gibt es eine erhebliche Beschleunigung beim Laden mobiler Seiten. Dabei geht es jedoch nicht nur um das schnelle Laden von Webseiten auf Ihrem Handy, sondern auch um einen isolierten Suchindex für die mobile Webwelt. Dieser Schritt wird den gesamten Ansatz der Entwicklung mobiler Apps insbesondere aus der Sicht von SEO verändern.

AMP würde eine Reihe von Vorteilen mit sich bringen wie erhöhte Besucherzahlen, eine höhere CTR, eine erhöhte AD-Sichtbarkeit, weniger Migrationsaufwand, eine höhere Seitenrangfolge, eine einfachere Platzierung von Inhalten, eine einfachere Besucheranalyse und eine mobile Suche Index & Karussell, und die Notwendigkeit für eine Sitemap entfällt.

  1. On Demand Apps

Im kommenden Jahr würden die On-Demand-Apps wachsen, da ihre Beliebtheit rasant zunimmt. Diese Apps sind mit der Absicht der öffentlichen Nutzung wie Taxi- oder Reisebuchungs-Apps, Reinigungsdiensten, Essenszustellung, Wäscherei-Apps, Schönheitsdiensten und vielem mehr konzipiert. Der Markt für solche Apps ist viel steifer geworden, da sich immer mehr Entwickler dieser Idee zuwenden. Die Hauptgründe für die Beliebtheit dieser Apps sind Bequemlichkeit, einfache Bezahlung, Wahl der Zahlungsmodalitäten, rechtzeitige Dienste sowie Zugang und Verfügbarkeit von nahegelegenen Diensten.

  1. Anwendungssicherheit

Ein Mobiltelefon ist eine Fundgrube an Daten und das meiste davon ist sehr persönlich und erhöht die Verletzlichkeit des Benutzers. Bis jetzt wurde an dieser Front wenig getan und das Telefon und die Daten darin gesichert. Aus diesem Grund und aus Sicherheitsgründen lädt die Mehrheit der Mobiltelefonbenutzer keine Apps herunter. Diese Angst und fehlende Sicherheitsmaßnahmen können sich auch für die App-Entwickler als ziemlich störend erweisen.

In diesem Bereich können Apps mit integrierten und erweiterten Sicherheitsmaßnahmen viel dazu beitragen, die Sicherheit der Kunden in der App zu gewährleisten. Im Jahr 2018 würden sich mehr Entwickler auf eine verbesserte Benutzererfahrung mit stärkeren Sicherheitsfunktionen konzentrieren. Einer der weiterentwickelten Trends im kommenden Jahr wären Apps, die sich auf Sicherheitsfunktionen konzentrieren und die Kunden beruhigen.

  1. Lazy Loaden

Die Lazy Loading-Technologie hat ihren Platz in den Entwicklungstendenzen für mobile Apps für das kommende Jahr gefunden. Es ist üblich, dass ein Benutzer auf Seiten trifft, die Bilder stark belasten und daher lange brauchen, um geladen zu werden. Es ist ebenso üblich, dass sie das Interesse verlieren und von der Seite weitergehen, was die Absprungrate erhöht und die Umwandlungsraten senkt. Um dies zu vermeiden, haben die Entwickler begonnen, Lazy Loading zu implementieren, bei dem die Bilder nur dann geladen werden, wenn sie an der Reihe sind, um die Belastung der Seite zu reduzieren.

  1. Unternehmen Apps & BYOD

Unternehmensanwendungen haben seit ihrer Einführung in der Geschäftswelt eine phänomenale Popularität erlangt. Die Wachstumskurve wird immer steiler, da eine größere Anzahl von Firmen und Organisationen die Idee annehmen. Eine noch größere Zahl wird für das “Bring Your Own Device” -Modell benötigt, das die Nachfrage nach hybriden Enterprise-Apps weiter erhöhen würde. 74% der Organisationen haben auf die eine oder andere Weise begonnen, in das BYOD-Modell für Mitarbeiter zu investieren.

Bis 2019 würden mindestens 53% der Unternehmen mindestens 10 Unternehmensanwendungen integrieren.

Der Grund dafür, dass dieser Trend an Beliebtheit gewinnt, liegt in der Freiheit, die er den Mitarbeitern bietet, indem er ihnen die Möglichkeit gibt, auf Daten zuzugreifen und sogar von entfernten Standorten aus zu arbeiten. Die hybriden Unternehmens-Apps laufen im Wesentlichen im App-Format, sind aber eigentlich mobile Websites, die nicht nur die Kosten senken, sondern auch den Entwicklungsprozess für mobile Apps beschleunigen.

Filed Under: Blog

Rated 9.8 out of 10 for Best Mobile app builder by 1402+ clients on over 5 Million+ apps