Auswirkungen von Wearables auf die Entwicklung mobiler Apps

June 21, 2018 By Appy Pie -- Comments


App Erstellen mit Appy Pie, Mit dem Aufkommen der Wearables ist es gelungen, eine ganze Sektion auf dem Markt zu eröffnen, die im Wesentlichen nicht existierte. Die Technologie hat es ermöglicht, eine völlig neue Welt von Möglichkeiten und Möglichkeiten zu eröffnen, und wie die Situation heute aussieht, ist die tragbare Technologie weit fortgeschrittener als die Handheld Technologie. Dies ist so, weil es sensorische und Scan-Funktionen bietet, die normalerweise in Handys und Laptops fehlen. Die Technologie hat eine Vielzahl von Vorteilen und kann zahlreiche Bereiche stören, darunter Gesundheit, Fitness, Behinderungen, Bildung, Transport, Mode, Medien, Finanzen, Tourismus, Musik, Spiele und vieles mehr. In jedem dieser Bereiche besteht die Absicht der tragbaren Technologie darin, die alltäglichen Probleme zu lösen, mit denen Menschen oft konfrontiert werden, indem sie elektronische Geräte, die funktional und tragbar sind, in ihren Alltag integrieren.

In diesem Blogbeitrag werden wir über Wearables sprechen, wie sie sich von Smartphone Apps unterscheiden und dann aufzeigen, auf welche Weise die Wearables die mobilen Apps der Zukunft verändern würden.

Was sind Wearables?

Einige der beliebtesten Beispiele für Wearables oder tragbare Geräte wären die Apple Watch, Google Glass, ein Schrittzähler, Herz Monitor, ein VR Headset und so viele andere Geräte, die Sie gesehen oder in Ihrem eigenen Leben auch verwendet haben.

Also, was macht diese Gadgets zu Wearables?

  • Diese Geräte sollen am Körper getragen werden.
  • Diese Gadgets können sich mit dem Internet verbinden.
  • Sie haben die Fähigkeit, Daten zu erkennen, zu empfangen und / oder zu übertragen.
  • Obwohl Sie es möglicherweise nicht physisch sehen können, arbeiten die Geräte mit einer Anwendung.
  • Diese Gadgets arbeiten mit einer Reihe anderer Geräte zusammen und senden Echtzeitdaten in einer erstaunlichen Größenordnung.

Ein Desktop PC bleibt überall dort, wo er installiert ist. Ein mobiles Gerät kann Sie überallhin begleiten, muss es aber nicht. Wearables, die in deinen Augen oder in deinen inneren Organen auf deinen Armen gepflanzt wurden, bleiben bei dir, egal wohin du gehst. Es gibt enorme Datenmengen, die diese Geräte sammeln, übertragen und Aktionen ausführen.

Wie unterscheiden sich tragbare Geräte und Apps von Smartphones und mobilen Apps?

Es gibt eine Reihe von wichtigen Möglichkeiten, wie sich ein tragbares Gerät vom Smartphone unterscheidet.

Größe: Die offensichtlichste ist hier die Ungleichheit in den Größen. Die Bildschirmgrößen (vorausgesetzt, dass Ihr Wearable einen hat) sind für die Wearables im Vergleich zu den Smartphones kleiner und die gesamte Größe des Geräts ist heute kleiner als ein gutes altes Smartphone.

Funktion: Die Funktionalität oder Nützlichkeit des Wearables ist im Allgemeinen ziemlich eingeschränkt. Die meisten Funktionen des tragbaren Geräts umfassen die Kommunikation mit dem mobilen Gerät. Wie wir bereits erwähnt haben, sind die Wearables kleiner, was bedeutet, dass die gesamte Hardware klein und weniger leistungsfähig ist. Daher sind die Apps, die auf den Wearables verwendet werden, entweder Handy-Apps, die wirklich eingeschränkte Funktionalität haben, oder angepasste Wearable-Apps, die wiederum eine eingeschränkte Auswahl an Anwendungen haben.

Interaktion mit dem Kunden: Auch hier gibt es einen engen Rahmen und Möglichkeiten, da die Kundenerfahrung sehr restriktiv ist. Zum Beispiel hätte eine Fitness-Band nur ein paar Kapazitäten, die weiter wenig bis keine Eingabe vom Kunden und eine Smartwatch erfordern würden, die ein armes Mann-Smartphone in Bezug auf UX ist.

Plattform: Eine mobile App kann auf einem Tablet oder Smartphone betrieben werden. Eine tragbare App wird jedoch erstellt, um mit Apps auf einem mobilen Gerät zu kommunizieren und kann weder auf dem Tablet noch auf dem Smartphone funktionieren. Das Gerät verfügt möglicherweise nicht einmal über einen Bildschirm und sendet und empfängt Daten nur durch Verbindung mit anderen Geräten. Auch die mobilen Apps, die für Smartphones oder Tablets entwickelt wurden, funktionieren mit den Wearables nicht.

Auf welche Weise würden die Wearables mobile Apps der Zukunft verändern?

Da die Wearables in allen möglichen Bereichen und Branchen immer beliebter werden, steigt die Nachfrage nach benutzerdefinierten mobilen Apps für diese neuen Gadgets sprunghaft an. Abgesehen davon drängt das Aufkommen der Wearables die Entwickler heute zu zahlreichen Verbesserungen und Änderungen bei der Entwicklung neuer mobiler Anwendungen.

1) Eine Änderung der Größe der Bildschirme

Dies ist einer der offensichtlichsten Punkte. Die mobilen Anwendungen der Zukunft müssten unter Berücksichtigung der schrumpfenden Bildschirmgrößen gestaltet werden. Die mobilen Apps müssten so gestaltet werden, dass sie dem tragbaren Tech Ökosystem entsprechen und durch dynamische Änderungen der Bildschirmgröße präzise und höchst relevante Informationen liefern. Informationsdesign würde somit viel durchgängiger und benutzerfreundlicher werden.

2) Cloud, Daten und Sicherheit

Da Entwickler von mobilen Apps sich auf die Zukunft und den Aufstieg der Wearables vorbereiten, würde die Cloud die Rolle des primären Datenzentrums für die Speicherung der Daten übernehmen. Die Wolke würde sowohl als Speicher als auch als Zuteilungsort für die gewaltige Datenmenge dienen, mit der die Wearables experimentieren würden. In diesem Szenario hat auch der Aspekt der Sicherheit eine größere Bedeutung erlangt, so dass es notwendig werden würde, dass Sicherheitsstandards effizient von der mobilen App verwendet werden, um die Benutzerdaten zu schützen. Dieser Aspekt spielt eine besondere Rolle im Kontext der Apps, die vertrauliche Benutzerdaten in einer Open Source Standardumgebung behandeln. In solchen Fällen ist ein umfassendes Sicherheitsprotokoll für die Benutzer unerlässlich. Mit Funktionen wie Biometrie und Spracherkennung kann der Zugriff auf Benutzerdaten in der Cloud und in der App beschleunigt werden, ohne die Sicherheit zu beeinträchtigen.

3) federleicht und schnell

Die mobilen Apps, die für dieses Ökosystem entwickelt würden, müssten die Grenzen der Wearables in Bezug auf Größe und Leistung berücksichtigen. Diese Anwendungen müssten so entwickelt werden, dass sie sehr leicht sind, so dass sie schnell geladen werden und sofort auf die Befehle, Taps und Klicks der Kunden reagieren. Dieser Aspekt wird von den Entwicklern bereits sehr ernst genommen, da sie daran arbeiten, federleichte Apps zu entwickeln, die sehr reaktionsschnell sind. Wenn die mobilen Apps der Zukunft für die Wearables nahtlos laufen, würden die potenziellen Kunden ermutigt und geneigt sein, mehr Wearables in ihrem Leben zu übernehmen.

4) Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz ist der boomende Trend im Bereich der Entwicklung von mobilen Apps, Wearables und wahrscheinlich jeder anderen Branche unter der Sonne. Da immer mehr mobile Apps für Wearables entwickelt würden, müssten sie diesem ikonischen Trend Rechnung tragen und künstliche Intelligenz Algorithmen einsetzen, die Big Data Technologien nutzen. Diese Integration würde es den mobilen Apps ermöglichen, das Benutzerverhalten vorherzusagen und ihnen die Möglichkeit zu geben, Änderungen in ihrer eigenen Ausführung vorzunehmen. Dies bedeutet, dass diese mobilen Anwendungen die Benutzererfahrung von tragbaren Geräten verbessern und personalisieren.

5) Geringerer Energieverbrauch

Die tragbaren Geräte sind in der Regel für den Dauerbetrieb gebaut und vorgesehen, so dass sich die Benutzer leicht bewegen können, ohne sich um das Laden des Geräts kümmern zu müssen. Aufgrund ihrer Echtzeit Nutzung müssten die mobilen Apps der Zukunft, die für die tragbaren Geräte entwickelt würden, die Möglichkeit haben, weniger Energie zu verbrauchen, um das Gerät nicht auszulöschen. Die Benutzer können dann die mobilen Apps mit den tragbaren Geräten für längere Zeit verwenden, ohne unterwegs nach einer Ladestation oder einem Gerät suchen zu müssen.

6) Echtzeitkommunikation

Die wahre Stärke der tragbaren Geräte und Apps liegt in ihrer Fähigkeit zur Echtzeitkommunikation. Diese Leistung kann nur dann optimal genutzt werden, wenn die neuen mobilen Apps das Merkmal der Echtzeitkommunikation berücksichtigen, die es den Benutzern, insbesondere den Fachleuten im Gesundheitswesen usw. ermöglicht, einen Echtzeitstatus von Patienten oder anderen Benutzern zu haben. Diese Funktion gibt den Unternehmen auch die Möglichkeit, Echtzeit Tracking Informationen zu den Anweisungen zu erhalten, die an die Mitarbeiter in der Organisation delegiert wurden.

7) Ergonomisch geeignete UI / UX

Ergonomie ist eine Form der angewandten Wissenschaft, die sich auf die Gestaltung und Anordnung der Dinge bezieht, die die Menschen benutzen, damit die Interaktion zwischen ihnen bequem und sicher ist. Bei Wearables (die in oder auf den menschlichen Körper gepflanzt werden) kommt Ergonomie deshalb eine große Bedeutung zu. Aber die physische Ergonomie ist nicht die einzige, die hier berücksichtigt werden muss! Die Ergonomie der Benutzeroberfläche ist ebenso wichtig (wenn nicht sogar wichtiger). Die Benutzeroberfläche der für die Wearables entwickelten mobilen Anwendungen muss mit hoch relevanten und präzisen Funktionen ausgestattet sein. Die Anleitungen, Lernprogramme oder Anweisungen in der App müssten gestochen scharf sein und die mehreren Registerkarten müssten auf ergonomische Weise zusammengefügt werden, um den Benutzern den Zugriff zu erleichtern.

8) reibungslose Übertragung von Daten

Die Grundlage für ein tragbares Gerät, das den Erwartungen der Benutzer entspricht, liegt in den enormen Daten, die es sammelt und an andere intelligente Geräte überträgt, mit denen es verbunden ist. Wenn wir diesen enormen Datenbestand vor uns haben, müssen die mobilen Apps so entwickelt werden, dass eine schnelle und reibungslose Übertragung dieser Daten zwischen verschiedenen intelligenten Geräten möglich ist. Bluetooth Smart Technologie fähige Apps sind ein gutes Beispiel dafür. Heute basieren einige der Branchengiganten in verschiedenen Branchen ihre gesamte Wearable-Strategie auf Bluetooth und Wi-Fi.

9) Erweiterte Realität

Augmented Reality ist der Hot Cake, den jeder gerne bekommen würde! Die Wearables sind eine der besten Möglichkeiten, diese New Age Technologie kennenzulernen. Um die Erfahrung zu vervollständigen, müssen die mobilen Apps weiterentwickelt werden. Die mobilen Apps der Zukunft, die für die Wearables entwickelt wurden, würden einige der interessantesten Augmented Reality Techniken beinhalten, die entwickelt wurden, um die menschlichen Sinneserfahrungen wie Sehen, Hören, Berühren und Riechen zu verbessern. Einige der am meisten zuordenbaren Beispiele wären die Möglichkeit, die Sprachbefehle zu vergrößern, Gesundheitsdaten zu erweitern und die Navigation mit Hilfe von Karten zu improvisieren.

10) Biometrie und Semantik

Biometrie ist im Wesentlichen ein technischer Begriff für Körpermaße und Berechnungen und bezieht sich auf die Metriken, die sich auf menschliche Eigenschaften beziehen. Semantik ist jedoch die sprachliche und philosophische Sinnsuche. Die neuen mobilen Anwendungen für Wearables ermöglichen die Integration von Software, die auf Biometrie und Semantik basiert und in der Lage ist, Emotionen zu interpretieren, Fortschritte zu verfolgen und Biopotential zu erkennen. Eines der relevantesten Beispiele für diesen Fall sind die Sensoren für Mehrachsen-Beschleunigungsmesser. Dies bietet den Entwicklern eine Fülle von Möglichkeiten und Möglichkeiten für mehr Innovation und schafft interessante und wegweisende Anwendungen, die mit einer interessanten Gestenerkennung ausgestattet sind.

11) Rechenfähigkeiten

Kunden oder Benutzer beginnen, tragbare Geräte zu verwenden, in der Erwartung, dass sie eine Echtzeitkommunikation ermöglichen, wo Daten schnell eingegeben werden können und Ausgaben in Echtzeit angeboten werden. Dafür müssten die mobilen Anwendungen in Bezug auf die Rechenfähigkeiten sehr schnell sein. Eine wichtige Sache zu erinnern ist, dass einige der Eingaben in Form von großen Datendateien kommen würden. Um solche großen Dateneingaben verarbeiten zu können, bedarf es einer ganzen Menge an Verarbeitung, die nur durch ausgefeilte Algorithmen erreicht werden kann.

Abschließende Notiz

Wir können die durch die Einführung von tragbaren Geräten wie Uhren, Brillen, Kontaktlinsen, Fitness Tracker, Kleidung, Schmuck, sonstiges Zubehör und vieles mehr verursachte Störung nicht leugnen. Diese Entwicklung würde den Bedarf für anspruchsvollere und fortschrittlichere mobile Anwendungen gewährleisten. Diese Anwendungen hätten das Potenzial, die Schnittstelle zwischen Mensch und Geräten zu glätten. In Zukunft müssen die für die Wearables entwickelten mobilen Anwendungen eine Reihe von Funktionen haben, die speziell auf die Branche zugeschnitten sind, für die das Wearable bestimmt ist.

Erstelle deine eigene App

Filed Under: App Analytics

Rated 9.8 out of 10 for Best Mobile app builder by 1402+ clients on over 5 Million+ apps